neues Schlafverhalten?

Veröffentlicht auf von Waldloewin

Es begann Freitagnacht.

Gegen 1:oo bin ich aufgewacht, weil Jaron irgendeinen Laut von sich gab.

Ich dachte mir, warum nicht mal abwarten und Schnuller reinstecken. Vielleicht ist ja gar nix los.

Gegen 3:oo wurde ich wieder wach. Kind pennt. Das  gibts doch nicht!

Normalerweise verlangt Jaron gegen 0:00, 3:00 und 6:00 nach mir.

Da ich mich recht voll fühlte und Angst vor nem Milchstau hatte, hab ich ihn angelegt.

 

Samstagnacht kams dann noch besser!

Abends habe ich was abgepumpt, da nach seiner letzten Mahlzeit noch was drin war.

Andreas wollte dann die Fütterung nachts übernehmen.

Um halb 5 war es soweit!

 

Komisch...

 

Natürlich werd ich den kleinen Hoffnungsschimmer nicht los, daß es jetzt so bleibt.

Aber es kann doch einfach nicht sein, daß es von heute auf morgen so kommt.

Jaron läßt von einem auf den anderen Tag 2 Mahlzeiten aus!?

 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Nicole 09/28/2009 12:19


Im ersten Jahr wird sich ständig etwas am Schlaf- und Ess-Rhythmus eures Kleinen ändern. Da denkt man, es hat sich endlich eingespielt und plötzlich wird alles wieder über den Haufen gewürfelt.
Weil sie eben wachsen...
Gruß
Nicole


Waldloewin 09/30/2009 16:15



Ja, das ist mir schon klar.


Ich geb auch nichts mehr drauf.


War nur total überrascht, daß sich das von einem auf den anderen Tag so schnell ändert.


Hatte eher mit einem langsamen Ausschleichen einer Mahlzeit gerechnet.



Morphium 09/28/2009 09:28


Doch, das machen die wirklich.
Nicky hat mit 6 Wochen auch auf einmal durchgeschlafen.
Nur wenn er krank war kam er nachts.

Also geniesst das ruhig.


Waldloewin 09/30/2009 16:14



Es scheint sich einzupendeln auf 2:oo-3:oo.


Also nur noch grob gesagt 19, 3, 6 statt 19, 1, 4, 7


Das ist doch immerhin etwas! Eine nächtliche Mahlzeit eingespart :)


Bzw kann es auch sein, daß das nachts bloß Bauchweh oä ist. Ich leg ihn dann aber irgendwann an, damit Andreas nicht so lange gestört wird.